Der "Builderingführer Mainz Wiesbaden" von Tim Jacobs, erschienen in erster Auflage 2008 im GEBRO-Verlag, war seit Juni 2008 im Handel erhältlich und beschrieb städtische Klettermöglichkeiten in Mainz, Wiesbaden und Umgebung. Leider war der Builderingführer schon nach kurzer Zeit vergriffen und nicht mehr käuflich zu erwerben. 

 

2011 erschien die 2. überarbeitete Auflage (Bild), die 2015 erneut aktualisiert und ergänzt wurde. In der aktuellen 3. Auflage sind 17 Spots und über 150 Routen und Boulder zu finden. Auf der Onlineplattform für Kletterführer www.Enziano.com könnt iht euch einzelne Spots oder den gesamten Führer herunterladen.

 

Auf den Kletterer warten 17 Spots mit über 150 Routen und Boulder. An bestehenden Spots wurden neue Routen erschlossen und Alte überarbeitet. Die neuen Spots sind wahre Herausforderungen für jeden Boulderer und Kletterer. Ob am Kran im Industriehafen oder an den sloprigen, abschüssigen Mauern in der Windmühlenstraße. Dabei ist das Angebot so vielseitig wie es nur möglich ist. Von Sandstein, über Kalk und Granit, bis hin zu Eisen ist für jede Vorliebe ein Spot zu finden. Ob Amateur oder Profi, vom 4. bis zum 10. Schwierigkeitsgrad (UIAA) wird alles geboten. Die Anfahrt zu den jeweiligen Gebieten übertrifft nie 15min und ist damit auch für kurze Ausflüge bestens geeignet.

 

Wer schon lange mal den Kneipenbesuch mit einer kleinen Trainingseinheit kombinieren wollte, für den hält Autor Tim Jacobs ein Schmankerl der besonderen Art bereit. 

 

Wer in den Landeshauptstädten Mainz und Wiesbaden wohnt und sich abends noch mal kurz die Finger lang ziehen möchte, ohne weit fahren zu müssen, für den sind die hier beschriebenen Kletter- und Boulderspots innerhalb und um die Stadtgrenzen herum genau das richtige.


Home News Service FAQ Impressum